Anwaltskanzlei Paul

                       Engagiert für Ihr Recht !

Service

  • Wir sind empfohlener Partner von mehreren Rechtsschutzversicherungen
  • Wir sprechen persönlich mit Ihnen und nehmen uns Zeit für Ihre Anliegen
  • Sie werden von Anfang bis Ende durchgehend vom gleichen Ansprechpartner betreut
  • Wir übernehmen den ersten Schriftwechsel mit Ihrer Rechtsschutzversicherung, um die Übernahme der Kosten zu klären
  • Sie haben stets ein Mitspracherecht, bevor weitere Kosten entstehen
  • Wir sind Teil des bundesweiten Anwaltsnetzwerks APRAXA
  • Die Kanzlei verfügt über ein Qualitätsmanagement und lässt dies von unabhängiger Stelle nach DIN EN ISO 9001 zertifizieren.

  •  Wir führen ein Beschwerdemanagement und befragen unsere Mandanten regelmäßig nach ihrer Zufriedenheit.

  •  Wir haben Zugriff auf die juristische Datenbank beck – online. Damit können wir bei der Fallbearbeitung stets auf tagesaktuelle Rechtsprechung und Fachliteratur zurückgreifen.

  •  Wir sind an ein EDV-System zum elektronischen Datenaustausch mit Rechtsschutzversicherungsgesellschaften angeschlossen. So können Deckungsfragen für unsere Mandantschaft schneller als auf herkömmlichen Kommunikationswegen geklärt werden.

Das Beratungsgespräch

Zur Vorbereitung des Beratungsgesprächs können Sie hier eine Vollmacht und einen Mandantenfragebogen herunterladen und mitbringen oder vorab faxen.

In Verkehrsunfallangelegenheiten finden Sie hier den Fragebogen für Anspruchsteller zum Download. Bitte füllen Sie diesen vollständig aus und bringen ihn ebenfalls zur Beratung mit. Vielen Dank.

Ablauf eines Beratungsgespräches

Bei allen unseren Dienstleistungen möchten wir von Anfang an transparent sein, damit Sie immer wissen, woran Sie bei uns sind. Deshalb läuft das erste Beratungsgespräch bei uns in der Regel folgendermaßen ab:

1. Sie erzählen uns kurz, worum es in Ihrem Fall geht und was Sie von uns möchten.

2. Wir sagen Ihnen, was die Bearbeitung Ihres Falles kostet. Bei reinen Beratungstätigkeiten bekommen Sie von uns ein Stunden- oder Pauschalangebot. Bei allen anderen Tätigkeiten rechnen wir die voraussichtlich anfallenden Kosten durch und erörtern sie mit Ihnen.

3. Sie entscheiden nun, ob Sie uns Ihren Fall anvertrauen möchten. Wenn Sie sich bis zu diesem Zeitpunkt gegen uns entscheiden, fallen Ihnen keinerlei Kosten an. Entscheiden Sie sich für uns, unterzeichnen wir die Vereinbarungen. Nach Unterzeichnung der Vereinbarung bearbeiten wir Ihren Fall ganz individuell.

4. Zum vereinbarten Zeitpunkt bekommen Sie von uns den gewünschten Rat oder einen Vorschlag zum weiteren Verfahren gegebenenfalls schriftlich zugeschickt.